Die Einheitsbrückenfahrt 2010

„Baut auf, baut auf!“ So tönte Uschi aus Wilmersdorf durch die Straßen Berlins. In diesem Jahr nicht aus einer Kutsche sondern auf den Berliner Wasserstraßen im Schutze von Landwehrkanal und Spree. Auf den Straßen am Ufer die Massen, die ihr zujubelten. Selbst Angela Merkel warf einen scheuen Blick aus dem Kanzleramt, als die fröhliche Jause aus dem BLOND an ihrem Balkon vorbeitobte.

Der Jungfernkranz von Uschi sollte eigentlich zart-orange leuchten, aber Uschis Coiffeur war farbenblind und so kam ein Lila heraus – der letzte Versuch unserer Trümmertranse, die schon beim Transencontest im Schwuz das Prädikat „Das Pferd“ erhielt.

Und Uschi trägt´s mit Fassung.

Uschi – wir lieben Dir.

„Nylonstrümpfe für alle.“ War dann auch ihre trutzige Antwort auf die vielen Fragen, die ihre Fans stellten.
Im BLOND wartete die Schweinshaxn auf die hungrige Meute. Und mit einer … zwei … oder waren´s gar drei Maß feierte das BLOND ein Oktoberfest zum Tag der Einheit, das kann sich die Wies´n in München noch ne Scheibe abschneiden.